VDI 2047 & 42. BImSchV

Bei allen Technologien, bei denen Wasser in einen Luftstrom geleitet wird, besteht die Neigung zur Aerosolbildung. Tröpfchen können von der Abluft mitgerissen werden und in die Umgebung gelangen. Diese wiederum können Mikroorganismen enthalten. Die mikrobiologische Beschaffenheit des Wassers ist daher entscheidend für den sicheren Betrieb von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern („Luftwäscher“).Bei nicht bestimmungsgemäßem Betrieb kann es zur Bildung von Biofilmen sowie zu einer Vermehrung von humanpathogenen Keimen wie Legionellen oder Pseudomonas aeruginosa im Nutzwasser kommen. Insbesondere Legionellen können bei Menschen schwerwiegende Krankheiten („Legionellose“) auslösen, wenn diese in der Abluft („Kühlturmschwaden“) enthalten sind und von Menschen eingeatmet werden. Immungeschwächte Personen sind hierbei besonders gefährdet.

Die Richtlinien der VDI 2047 Blatt 2 und Blatt 3 gelten seit Januar 2015 und regeln die Sicherstellung eines hygienegerechten Betriebs bei Rückkühlanlagen und Verdunstungskühlanlagen.

Diese Richtlinien haben das Ziel die gesundheitsgefährdenden Keime (Legionellen und Pseudomonaden) im Kühlwasser der Rückkühlanlagen zu überprüfen und ein Wachstum der Keime in den Anlagen zu vermeiden.

Mit Inkrafttreten der 42. BImSchV im August 2017 sind verbindliche Betreiberpflichten auf Bundesebene festgelegt und rechtlich fixiert worden. Demnach sind die Betreiber verpflichtet, ihre Anlagen ordnungsgemäß zu betreiben, regelmäßig zu kontrollieren und zu dokumentieren.

Wir verfügen über die notwendige Sachkunde inklusive aller notwendigen Zertifikate für die Probenahme. Die Analyse der Proben erfolgt dann im akkreditierten Labor.

Unser Leistungsspektrum beinhaltet außerdem die Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen sowie kompetente Beratung rund um das Thema 42. BImSchV und die Betreiberpflichten wie z. B.

 

  • Maßnahmen bei Überschreitungen

  • Referenzwert-Bestimmung

  • Informationspflicht

  • Betriebstagebuch

  • Anzeigepflicht
     

     

Steinbruchstr. 6b

35428 Langgöns

Tel.: 06447-2314957

Fax: 06447-2314958